gefülltes gedrehtes Hefebrot

ein Grundrezept, das nach eigenem Gusto abgewandelt werden kann. Optisch ansprechend, partytauglich.

Hefeteig

10g frische Hefe mit 1 EL Zucker oder Sirup, 1 EL Olivenöl und 200ml lauwarmen Wasser verrühren.

1 TL Salz unter 300g Mehl mischen und mit dem Hefewasser vermengen. Gut durchkneten und abegdeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Dann auf eine Grösse von etwa 25x45 ausrollen und mit der gewünschten Füllung bestreichen. Dabei an den Rändern Platz lassen. Die Teigplatte zu einer Rolle drehen, etwas zusammendrücken und schließlich mittig einen Schlitz schneiden (die Enden müssen ganz bleiben). Die entstehenden zwei Stränge werden nun mehrmals gedreht.

Das Brot nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech befördern und abgedeckt erneut eine kleine Weile gehen lassen.

 

Anschließend bei 200C O/U 20-30 Minuten backen.


Füllung

Für die Brote auf dem Bild hat Frau Farn veganes Pesto (in diesem Fall Rukola, Löwenzahn, Cashews, eine Knoblauchzehe, Hefeflocken und Pfeffer) und scharfe rote Sauce verwendet. Denkbar sind jedoch allerlei andere Kombinationen.... von herzhaft, scharf bis süss ist hier die eigene Vorliebe und Kreativität gefragt.