About

who is FRAU FARN ?

Gartenliebhaberin und Naturfreak. Draussen sein, wann immer es geht.

am Garten, der sich stetig wandelt, kann Frau Farn sich nicht sattsehen.

Sie schaut, sie schnuppert und nascht im Vorbeigehen eine Himbeere.

Sie macht und tut...

und geniesst doch jeden Moment.

 

Ihr Traum:

Jahr für Jahr der (partiellen) Selbstversorgung ein Stückchen näher kommen.

Ein Refugium für die Natur MITGESTALTEN.

*Und dabei ein paar Begeisterungsfunken überspringen lassen*

 

Frau Farn liebt nicht nur alles Grüne und Blühende, sie baut auch Obst & Gemüse für ihre kleine Familie an. alte Sorten und WildKräuter gehören zu ihren Favoriten. Noch ist sie von ihrem Ziel weit entfernt, aber Schritt für Schritt lernt sie dazu. Und der Boden wird auch langsam besser. Frau Farn schätzt das eben geerntete Gemüse besonders und verwandelt es ruck zuck in ein leckeres Essen. dieses mit lieben Menschen zu teilen, macht Frau Farn äußerst glücklich.

 

 




Ihr Garten sieht immer ein bisschen wild aus. das muss so sein, meint Frau Farn

und lauscht verzückt dem gerade einsetzenden Vogelgesang. 

 

Im Winter vergräbt Frau Farn ihr zartes Näschen tief in allerhand Gartenlektüre. Stundenlang beschäftigt sie sich mit den Anbauplänen für´s nächste Jahr.

Obwohl es sowieso immer anders kommt als geplant.

 

In der dunklen Jahreszeit erlebt Frau Farn oft einen kleinen Kreativitätsschub, der sich in zahllosen Bastelprojekten niederschlägt. Ihnen sei der zweite Schwerpunkt dieser Schreibwerkstatt gewidmet.

Frau Farn spielt gerne mit worten,

aber ebenso mit Farben, Papier; wolle und Fotografien.

 

Immer wenn sie anderen etwas mitgeben kann, ein Lächeln, ein Kraut, einen korb voller Salat oder ein Glas Marmelade, freut sich Frau Farn. Dieser Blog hat eine ähnliche Funktion.


Frau Farn meint, Schönes wird noch schöner, wenn man es teilt.